en

Über Kunst in Unternehmen

Publikation

Menschen, die ins Büro gehen, kommen dorthin 
mit ihrem Körper und dieser braucht stimmige physische Ergonomie. Sie bringen ihren Geist mit und dieser braucht Schönheit. Deswegen müssen Büros, wenn gewollte CoKreation gelingen soll, mit Schönheit 
geflutet werden. Menschen bringen aber auch ihre 
Seele mit ins Büro und diese braucht Nahrung. 
Die Nahrung für die Seele heisst Spirit.

Spirit gibt es konzentriert nur in der Religion und in der Kunst. Deswegen muss Kunst integraler Bestandteil von Potenzialentfaltungsräumen sein und nicht nur das, es muss auch der Tiefenraum geöffnet werden, damit Mitarbeiter an die Nahrung herankommen. Dazu will das Buch Wo die Seele singt beitragen.

Zukunftsfähige Unternehmen brauchen eine 
Ordnung, die ihrem Wesen und Sein entspricht. Die sich nicht darauf beschränkt, Prozesse zu optimieren, sondern dafür Sorge trägt, dass diese in eine humane Lebenskultur eingebettet sind, die Menschen 
zu beseelen, zu begeistern und zu motivieren vermag. 
Das Buch von Christoph Quarch und Jan Teunen 
„Wo die Seele singt“ zeigt Orte der Schönheit und 
Poesie, die Menschen ermutigen und befähigen, 
ihr Bestes zu geben.

Das Mastertool dafür heißt Kunst. Ein gelebtes Beispiel stellt das Wiesbadener Büro von Fuenfwerken dar, in dem Kunstwerke seit der Unternehmensgründung eine wichtige Rolle spielen: Als befruchtendes, inspirierendes Umfeld für die Mitarbeitergemeinschaft aber auch für Kunden und Besucher. Fuenfwerken freut sich sehr, das Buch gestaltet haben zu dürfen.

Informationen
Hardcover, 24,5 x 18 cm,
380 Seiten

Herausgeber
Dagmar Döring

 

Autoren
Dr. Christoph Quarch
Jan Teunen

Konzept, Design
und Typografie
Fuenfwerken Design

 

Fotografie:
Stefan Blume
Marcus Michaelis,
Holger Schmidhuber
Gina Folly
Lothar Schnepf
Sasa Fuis

Fragen? Ich freu mich drauf!

Ansprechpartner für dieses Projekt ist Carola Bieser in Wiesbaden.

Email schreiben