Neu bei Monotype: die Vialog 1450

Vialog 1450
28. Juni 2016

Werner Schneider und Helmut Ness, Managing Partner von Fuenfwerken, stellen mit der Vialog 1450 neue Schnitte der charakterstarken Signalisationsschrift Vialog vor. Die offen gehaltene Groteskschrift teilt dabei die Grundform ihrer Buchstaben mit der ursprünglichen Schriftfamilie, wurde aber hinsichtlich ihrer Lesbarkeit noch ein gutes Stück überarbeitet. Die neuen Schnitte entsprechen allesamt der DIN 1450, die seit 2013 die Gestaltung von Text und Signalsystemen regelt und ein möglichst barrierefreies Lesen ermöglicht.

Die Vialog 1450 steht in den beiden Strichstärken Regular und Bold mit jeweils echter Italic zur Verfügung – und fügt sich nahtlos in die Schriftfamilie ein. Bis zum 7. Juli ist die neue Vialog 1450 auf Linotype für alle Typografie-Liebhaber zum Einführungsangebot zu haben. 

Details zur Vialog 1450 und ein ausführliches Interview mit Helmut Ness finden Sie hier.

 

Diese News mit Freunden und Kollegen teilen