Kultur triff Ökonomie mit Fuenfwerken-Vorstand

30. Juli 2010

Holger Schmidhuber von Fuenfwerken sprach am 30. Juni auf der vierten internationalen Tagung "Culture meets Economy" in der Europäischen Akademie Bozen. 
Unter dem Titel "Design vs. Kunst - Kreativberuf und kreative Berufung" widmete sich Schmidhuber, der in beiden Tätigkeitsfeldern erfolgreich ist, dem Spannungsfeld von Unternehmertum und ästhetischer Schöpferkraft, wobei er auf die Überschneidungen und die gegenseitige Ergänzung verwies, wie sie u.a. das Forschungsprojekt MICC erschließt. 
Die Veranstaltung widmete sich dem Thema "Kultur-Unternehmertum im Spannungsfeld von Qualität und Erfolg". Die Experten gingen der Frage nach, welches Verhältnis zwischen künstlerischer Kreativität und unternehmerischem Denken ein Kulturunternehmen erfolgreich macht. 
Die Konferenz wurde veranstaltet von der Europäische Akademie Bozen (EURAC research), dem Institut für Regionalentwicklung und Standortmanagement, dem Südtiroler Jazz Festival Alto Adige und der Fakultät für Design und Künste der Freien Universität Bozen.

Diese News mit Freunden und Kollegen teilen