Künstliche Intelligenz: Prof. Carl Frech moderiert am IDZ

14. November 2017

Deep Learning, Roboter und Künstliche Intelligenz: Unter dem Titel „How soon is now? - Artificial Intelligence & Design“ ging die Designdiskurs-Serie „Die Zukunft der Arbeit“ in die zweite Runde und beleuchtete das Thema der Mensch-Maschine-Integration aus einer designorientierten Perspektive. Wie kreativ sind Algorithmen, welchen Rolle kommt dem Design(er) zu und wie sollen Menschen damit umgehen? Im Zentrum dieser Debatte saß Design-Professor und Fuenfwerken-Veteran Prof. Carl Frech und moderierte die Podiumsdiskussion zwischen Künstlern, Gründern und Forschern.

Das Internationale Design Zentrum in der Berlin ist eine Institution zur Designförderung in Deutschland, das sich über ästhetische Fragen hinaus mit den Bedürfnissen von Menschen im Hinblick auf funktionale, emotionale und soziale Aspekte beschäftigt. In zahlreichen Veranstaltungen und Formaten vernetzen sich die Mitglieder, teilen Visionen und Entwicklungen und stehen im Austausch mit Politik, Kultur und Wissenschaft.

www.idz.de

 

 

 

Diese News mit Freunden und Kollegen teilen