Helmut Ness und Philipp Oehrlein auf der IT-TRANS 2012

it-trans 2012
08. Februar 2012

Wie stellen sich die Betreiber von öffentlichen Verkehrsmitteln immer komplexer werdenden Systemen? Wie kann man den öffentlichen Personennahverkehr sicherer gestalten – und wie erschafft man effiziente Informationssysteme, die den unterschiedlichen Fahrgastprofilen entsprechen?

Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich Referenten aus der ganzen Welt auf der IT-Trans – IT Solutions for Public Transport, organisiert von der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) und dem internationalen Verband für öffentliches Verkehrswesen (UITP). Auch Fuenfwerken-Vorstandsmitglied Helmut Ness und Designer Philipp Oehrlein reihen sich unter den Rednern ein und leiten am 16. Februar einen Workshop zum Thema „Mobile Brand and Interface Design – MVG live: Case study for Munich Public Transport“.

Die IT-TRANS findet vom 15. bis 17. Februar 2012 unter der Schirmherrschaft der Europäischen Komission für Mobilität und Transport und des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in Karlsruhe statt. Am zweiten Tag der internationalen Konferenz werden neben den einzelnen Sessions auch Workshops angeboten, die sich ausschließlich mit Informationsdesign beschäftigen und offen für alle Teilnehmer sind.

www.it-trans.org

Diese News mit Freunden und Kollegen teilen