Eins, zwei, dry

Weingut Leitz_Eins Zwei Dry
15. Dezember 2008

In Anlehnung an den (fast) gleichnamigen Film von Billy Wilder aus den frühen 60er Jahren haben wir gemeinsam mit Johannes Leitz eine neue Riesling-Marke für den Export kreiert. Wilders Film handelt von dem, was man mit Deutschland in dieser Zeit in erster Linie assoziierte – Berliner Mauer und Kalter Krieg – und dem Versuch eines ehrgeizigen Geschäftsmannes, ein bekanntes koffein- und säurehaltiges Erfrischungsgetränk auch jenseits der Mauer zu vermarkten.

„Eins, zwei, dry“ bedient sich hingegen eines etwas sonnigeren Aspekts des Deutschland-Images und bietet auch der schnöden Imperialismus-Brause die Stirn: mit erstklassigem Rheingau-Riesling.

 

Diese News mit Freunden und Kollegen teilen