Eine Schrift für den Münchner Nahverkehr

tdc new york
05. März 2012

Zwischen 1999 und 2002 gestaltete Fuenfwerken-Vorstandsmitglied Helmut Ness in Zusammenarbeit mit Prof. Werner Schneider die Schriftfamilie Vialog, die über Linotype vertrieben wird. Zunächst machte sie die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) zu ihrer Hausschrift, dann auch die spanische Bahn (renfe) und das Internationale Design Zentrum Berlin (IDZ). Am Beispiel der MVG wird Helmut Ness am 26. März im Type Directors Club Center in New York über die Entstehungsgeschichte der Vialog und deren Einbindung in das Corporate Design der Münchner Verkehrsgesellschaft referieren.

Der Type Directors Club (tdc) wurde 1946 in New York gegründet und hat sich der herausragenden Qualität von typographischer Arbeit verschrieben. Der Verein veranstaltet Wettbewerbe, organisiert Events und vergibt Stipendien. Seit 1983 existiert auch ein deutsches Komitee mit Sitz in Mainz, das sich „German Liaison Committee of the Type Directors Club of New York“ nennt.

Diese News mit Freunden und Kollegen teilen