Dreimal 5W im DDC-Finale

30. November 2017

Prädikat „Gute Gestaltung“ – ein simples, aber hohes Lob, das im Design-Wettbewerb des Deutschen Designer Clubs (DDC e.V.) verteilt wird. Und es kommt nicht von irgendwem: 1989 gegründet, ist der DDC der führende Club für Gestalter im deutschsprachigen Raum. Im jährlich ausgerichteten Wettbewerb „Gute Gestaltung“ würdigt eine hochkarätige Jury hohe Designqualität in allen Disziplinen. Entsprechend erfreut sind wir, dass auch drei unserer Arbeiten zu den Finalisten der diesjährigen Auswahl zählen:

Die Erfolgsdokumentation GOLD, die den gemeinsamen Aufstieg von Weber-Stephens und Fuenfwerken bis hin zum German Brand Award in Gold darlegt: In 8 Jahren vom Tool zur Lifestyle-Marke, eindrucksvoll in Wort und Bild.

Das Kunstbuch „BROKEN TERRITORIES: HOLGER SCHMIDHUBER“, das den aktuellen Werkzyklus des Künstlers nach der gleichnamigen Ausstellung fortführt und doch den Bruch forciert. Besonders deutlich wird das in der Kombination von außergewöhnlichem Druckhandwerk und der Integration von Bewegtbild über Augmented Reality Applikationen.

Das Erscheinungsbild des Weinguts Goldatzel, das wir einem umfassenden Redesign unterzogen, sodass es, auf das Wesentliche reduziert und doch prachtvoll an den entscheidenden Stellen, selbst der exquisiten Vorliebe der namensgebenden Atzel genügen würde. 

Die vollständige Liste aller Gewinner findet sich nach Kategorien geordnet auf der Website des DDC.

Diese News mit Freunden und Kollegen teilen