Building Future Award für Helga Kromp-Kolb

Building Future Award

Messe Frankfurt – Special Feature "Building Future Award 2014 – Helga Kromp-Kolb"

31. März 2014

Am 30. März 2014 wurde in Frankfurt am Main im Rahmen der Eröffnungsfeier zur Light+Building und unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zum zweiten Mal der Building Future Award verliehen. Mit dem Preis würdigt die Messe Frankfurt alle zwei Jahre eine Persönlichkeit, die bedeutende Leistungen um die nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft erbracht hat. Nachdem 2012 der australische Nanofroscher Prof. Kostya Ostrikov ausgezeichnet wurde, ging der Zukunftspreis in diesem Jahr an die österreichische Klimaforscherin Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb von der Universität für Bodenkultur in Wien. Frau Kromp-Kolb wurde die Auszeichung vor allem für ihr unermüdliches Engagement um die Aufklärung einer breiten Öffentlichkeit über die möglichen Folgen des Klimawandels zugesprochen. Auch in ihrer ergreifenden Dankesrede verstand es die Wissenschaftlerin ihr Publikum von der Notwendigkeit eines gesellschaftspolitischen Umdenkens zu überzeugen.

Fuenfwerken entwickelte im Auftrag der Messe Frankfurt das Gesamtkonzept und die Kommunikationsmittel rund um den Building Future Award. In diesem Zusammenhang wurde auch ein Feature-Film produziert, der die Wissenschaftlerin und ihr Anliegen in Szene setzt. Die Moderation der Veranstaltung übernahm Judith Rackers.

Diese News mit Freunden und Kollegen teilen