be Berlin goes international

26. August 2009

Die Hauptstadtkampagne „be Berlin“ ist zum Jubiläum des Mauerfalls in die internationale Phase getreten – mit dem Design von Fuenfwerken.

Unter dem Motto „20 years of change“ präsentiert sich die vibrierende deutsche Hauptstadt als ein Zentrum der Mode, Architektur und Film, Kultur und Business. Start der „Berlin Days“ war New York.

In Istanbul, das eine genau zwei Jahrzehnte dauernde Städtepartnerschaft mit Berlin verbindet, machte nun mit „be Berlin“ ein umfassendes Programm die Vielfalt und Lebendigkeit beider Metropolen und ihre Beziehung erlebbar. Weitere Stationen der „be Berlin“-Weltreise unter dem Slogan „a place to be" sind Kopenhagen und Brüssel, bevor die Kampagne im November dann wieder in die Hauptstadt einzieht.

Egal ob in den USA oder am Bosporus – das von Fuenfwerken entwickelte Key Visual steht im Zentrum und kommt gut an: Die bewusst klar und flächig gehaltene Sprechblase steht mit ihrem nach innen wie außen gerichteten Pfeil für eine offene, dialogbereite Stadt und ihre Einwohner.
Fuenfwerken entwickelte nicht nur das passende Kampagnendesign, unter dessen visueller Klammer für Berlin geworben wird, sondert prägt darüber hinaus das Erscheinungsbild der Hauptstadt: In der Geschäftsausstattung des Berliner Senats finden das „be Berlin“-Logo sowie die gemeinsam mit Alessio Leonardi entworfene Exklusiv-Schrift gemäß den Fuenfwerken-Vorgaben Anwendung.

Diese News mit Freunden und Kollegen teilen