Ausnahmewinzer von der FAZ gewürdigt

Winzer des Jahres
12. Dezember 2012

Der für seine progressive und radikale Arbeitsweise bekannte Winzer Martin Tesch aus Langenlonsheim an der Nahe wurde von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAZ) zum „Winzer des Jahres 2012“ gekürt. Ausschlaggebend für die Vergabe des Titels war nicht wie sonst üblich die Anzahl der Kritikerpunkte, sondern vielmehr die Haltung, die Tesch seit mehr als einem Jahrzehnt konsequent verfolgt und die zum Erfolg seiner Marke geführt hat.

Martin Tesch ist bereits der zweite Winzer, der von Fuenfwerken betreut wird und zum „Winzer des Jahres“ gekürt wurde. Johannes Leitz bekam den Titel 2011 vom renommierten GaultMillau WeinGuide verliehen. Wir freuen uns, Martin auf seinem Weg begleiten und unterstützen zu dürfen und gratulieren ihm zu diesem außerordentlichen Erfolg. Darauf trinken wir einen Riesling „Unplugged“!

Diese News mit Freunden und Kollegen teilen