Prof. Carl Frech

Consulting / Strategy / Supervisory Board C.
in Berlin
 
 

Durch seine langjährige Erfahrung in der Begleitung und Beratung von Unternehmen in den Bereichen Innovation und Visionsentwicklung für neue Produkte und Services ist Carl Frech mit diesem Schwerpunkt bei Fuenfwerken als Moderator und Impulsgeber sowohl extern als auch intern tätig.
In seiner 25-jährigen unternehmerischen Tätigkeit war er unter anderem für die Unternehmen AUDI, Volkswagen, Swisscom, Heidelberger Druckmaschinen, Novartis, Whirlpool, Niketown, tegut, Westdeutscher Rundfunk, Düsseldorfer Flughafen, Berliner Verkehrsbetriebe u. a. tätig.
Seine Kenntnisse in den Bereichen Design Thinking, Business Design und Open Innovation und seine eigenen methodischen Ansätze bringt er dabei innerhalb von Workshops, strategischer Begleitung bzw. Strategiepapieren sowie generell als Sparringpartner immer dort ein, wo es darum geht, einen Blick in die Zukunft zu wagen, dabei jedoch die konkrete Implementierung und verwertbare Marktorientierung nicht zu vergessen.

Carl Frech studierte visuelle Kommunikation an der Universität der Künste in Berlin. Anschließend war er elf Jahre bei der MetaDesign AG und dort, zuletzt im Rahmen seiner Vorstandstätigkeit, bis Anfang 2002 maßgeblich am Unternehmensaufbau des Unternehmens beteiligt. Mit seiner Kernkompetenz Innovationsentwicklung war er für die Integration der Unternehmensaktivitäten und dem Aufbau neuer Tätigkeitsfelder der MetaDesign AG tätig.

Carl Frech ist heute strategischer Berater, Partner und Aufsichtsratsvorsitzender bei der Fuenfwerken Design AG, er ist Mitgründer der Intuity Media Lab GmbH und war Initiator und Vorstand der NEXT AT eG, ein projektorientierter Leistungsverbund von Unternehmen aus den Bereichen Design, Kommunikation und Medien. Darüber hinaus ist Carl Frech Initiator und Mitgründer der 4FOR GbR mit dem Themenfeld Innovations- und Businessentwicklung, sowie Mitgründer und Partner der dreizeichen-verlags GbR.

Er ist als Berater für die Industrie und für Unternehmen der Branchen Design, Kommunikation und Medientechnologie tätig, er hält Vorträge und Workshops zu den Themen Innovation, Design und Kommunikation.
Neben verschiedenen ehrenamtlichen Tätigkeiten ist Carl Frech Mitgründer und Mitglied des gestaltBildung eV, Mitglied im Internationalen Designzentrum in Berlin, sowie Kuratoriumsmitglied des CREATE BERLIN e. V.
Carl Frech war langjähriger Juryvorsitzender der österreichischen Fördermittelprogramme departure CLASSIC und FOKUS und ist heute als Berater in der österreichischen Kreativwirtschaft mit dem Schwerpunkt Innovationsentwicklung tätig.
Ab Herbst 2015 ist Carl Frech im Beirat des Master International Business Management an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

Seit Oktober 2005 unterrichtet Carl Frech als Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Würzburg in den Bereichen Design, Konzeption und Entwurf, Schwerpunkt Innovation. Seit Mai 2011 unterrichtet er außerdem an der School of Design Thinking (d.school) am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.